ifkus ist ein geschichtswissenschaftliches Institut und Unternehmen zur Erforschung der Vergangenheit und historischer Fragen. Es stellt seine Dienstleistungen Firmen, Verbänden, öffentlichen Einrichtungen und Privatpersonen zur Verfügung. Der Institutsgründer und -leiter, Andreas Dornheim, ist promovierter Sozial- und Kulturwissenschaftler sowie habilitiert in Neuerer Geschichte und Landesgeschichte. Er lehrt Geschichte an der Universität Erfurt.

ifkus sieht seine Leistungen auch als Vermittlungsarbeit zwischen Menschen, gesellschaftlichen Gruppen und Institutionen an.

Moderne Gesellschaften und aufgeklärte Menschen wollen sich Rechenschaft über ihre Vergangenheit ablegen und ihre Erfahrungen der Nachwelt vermitteln. Auch Neugierde ist ein legitimes Anliegen.


Jahrelange fachliche Arbeit und Tätigkeit in der historischen Forschung garantieren geschichts- und sozialwissenschaftliche Kompetenz.